Kunsthalle | Programm

Ausstellungen und Veranstaltungen

NAIRS Leitmotiv 2018

NAIRS 30 Jahre Künstlerhaus

2018 ist ein besonderes Jahr in Nairs. In der zweiten Saison nach der Wiedereröffnung des sanierten Badhauses feiern wir das 30-jahrige Bestehen des Künstlerhauses. Aus diesem Anlass ist das Programm 2018 ganz aus der eigenen Geschichte heraus entwickelt.

Nukleus Nairs
Der Ort mit seiner besonderen Geschichte, seiner Energie und Ausstrahlung ist einmal mehr Programm; insbesondere die jüngere Geschichte des Künstlerhauses steht zur Debatte. Nachdem im 19. Jahrhundert der Kurtourismus auf der Basis der Quellen in Nairs begründet wurde, haben sich in den letzten 30 Jahren vor allem die Künstlerinnen am Nukleus Nairs zu schaffen gemacht. Auch in Zeiten, als die Region den Ort mit dem Ensemble von nationaler Bedeutung beinahe vergessen und aufgegeben hatte, hat sich die Fundaziun Nairs unablässig engagiert und wichtige Schritte in die Zukunft von Nairs ermöglicht. Hunderte KünstlerInnen waren es, die in den letzten 30 Jahren den Nukleus Nairs reflektiert und belebt hatten. Ihr Wirken aus dem und für den Ort ist schon beinahe legendar. Ich wage sogar zu behaupten, dass wir heute – ohne das kontinuierliche Wirken der Künstlerinnen und Künstler in den letzten 3 Dekaden – nicht von einer Zukunft von Nairs und sogar von einer bevorstehenden Rettung der Trinkhalle sprechen wurden.

30-Jahr-Jubiläum Künstlerhaus Nairs
Die Vision liegt im Ort selbst: Es geht darum genau hinzuschauen, den Ort in all seinen Facetten wahrzunehmen und neu zu interpretieren. Gerade in Zeiten einer grassierenden Wahrnehmungskrise sind die Kulturarbeit und die Kunst von grösstem Wert. Die Kunst ist zum Motor von Nairs geworden. Und der Ort selbst hat die besondere Energie, die von den KünstlerInnen seismografisch aufgenommen und transformiert wird, um anschliessend wieder zurück in den Ort und seine Weiterentwicklung zu fliessen. Das Jubiläum dieses produktiven Kreislaufes will gebührend gefeiert sein. Im Mittelpunkt 2018 stehen unzählige KünstlerInnen, die im Unterengadin gearbeitet oder in Nairs ausgestellt haben und ihre Werke, die vorwiegend in Nairs entstanden oder von Nairs inspiriert wurden.

Amis da Nairs – Alumni Nairs
Unser aktiver Förderverein «Amis da Nairs» wird 2018 um eine entscheidende Gruppe erweitert. Die KünstlerInnen, die zur Nairs-Gemeinde gehören, die ALUMNI NAIRS, sind quasi die Ressource Nairs; sie soll im Jubiläumsjahr – aber auch zukünftig – ganz im Mittelpunkt des Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramms stehen.

The Women Spirit of Nairs
Die beiden Hauptausstellungen «Spot on Nairs – 30 Jahre Künstlerhaus» und «The Women Spirit of Nairs» sowie die neu lancierten Laborausstellungen sind alle den Auswirkungen der Kraft von Nairs auf das künstlerische Schaffen geschuldet. Nairs ist die nicht zu versiegen scheinende Quelle, die die Kunst ermöglicht. Nairs ist Quellort in doppeltem Sinn: Die Quellen sprudeln seit Jahrtausenden vor Ort aus den Felsen, prägen den ‚genius loci’, während in der jüngsten Geschichte dieser Ort wiederum zur Quelle für die Kunst wurde.

In «Spot on Nairs – 30 Jahre Künstlerhaus» zeigen 117 KünstlerInnen erstmals in einer dichten Schau ihre Werke; eine marktähnliche Ausstellung, die den Geist von Nairs spiegelt. Und in «The Women Spirit of Nairs» wird das Schwergewicht auf das Weibliche in der Kunst gelegt; es sind ungefähr zwei Drittel der Künstleraufenthalte, die von Künstlerinnen wahrgenommen werden. Hier ist es also insbesondere der weibliche Geist von Nairs, der mit dem Ort kurzgeschlossen wird. Die Laborausstellungen sind ebenfalls alle grösstenteils weiblich besetzt.

Frauen in der romanischen Literatur
Und nicht zuletzt gehen wir mit dem Literaturfestival «Machöas – LitteraturA Nairs» der Frage nach dem Weiblichen in der romanischen Sprache und Literatur nach: Ils Dis da Litteratura Nairs sun ün colloqui in tschertschà dal ‘feminin’ illa literatura rumantscha cun referats, discuors e chanzuns.

Das Programm 2018 wird mit der Weiterführung baukünstlerischer und handwerklicher Themen (Publikation Kalkofen in Sur En da Sent, Diskussionen und Architekturführung etc.) und weiterer Einzelveranstaltungen in den Gattungen Musik, Literatur, Film, Theater / Performance, Interdisziplinarität sowie einem Jazz-Festival und einem anregenden Vermittlungsangebot abgerundet.

Christof Rösch, Direktor und Künstlerischer Leiter Fundaziun Nairs
Januar 2018

Translation available / Traducziun disponibel : Englisch, Romanisch

Kommende Veranstaltungen

  1. 23. Jun 2018 - 28. Okt 2018|15:00 - 18:00

    Ausstellung «NAIRAS – Mare e Monti»

  2. 23. Jun 2018 - 30. Sep 2018|15:00 - 18:00

    Ausstellung «Common Affairs. Eine Verflechtung gemeinsamer Angelegenheiten»

  3. 17. Aug   |   18:00 - 19:00 Uhr

    Führung durch die Ausstellungen «NAIRAS – Mare e Monti» und «Common Affairs»

  4. 07. Sep   |   18:00 - 19:00 Uhr

    Führung durch die Ausstellungen «NAIRAS – Mare e Monti» und «Common Affairs»

  5. 15. Sep   |   20:00 - 22:30 Uhr

    Piz Amalia Music Festival

  6. 21. Sep   |   18:00 - 19:00 Uhr

    Führung durch die Ausstellungen «NAIRAS – Mare e Monti» und «Common Affairs»

  7. 29. Sep 2018 - 30. Sep 2018|10:00 - 19:00

    Festival Machöas. LitteraturA Nairs

  8. 05. Okt   |   18:00 - 19:00 Uhr

    Führung durch die Ausstellung «NAIRAS – Mare e Monti»

  9. 13. Okt   |   20:00 - 21:30 Uhr

    Der Dorfladen

  10. 19. Okt   |   18:00 - 19:00 Uhr

    Führung durch die Ausstellung «NAIRAS – Mare e Monti»