Silvia Buol

Stipendiatin 2018

silvia buol portrait

Silvia Buol, *1954 in Chur, aufgewachsen in Chur und Davos. Studierte in Basel Kunst, in Rom und Zürich Bewegungstheater, bei Richard Haisma zeitgenössischen Tanz. 1980 Abschluss Bildende Kunst, Basel. 1984 Diplom Bewegungstheater Ilg, Zürich.

Visuelle Künstlerin und Tanz-Performerin mit den Schwerpunkten: Raumspezifische Performances und spartenübergreifende Kunstprojekte, Szenische Gestaltung im Raum und auf/mit Papier, Papierobjekte und experimentelle Zeichnung/Malerei.

Ab 1979 Ausstellungen und Performances
Ab 1985 Dozentin an der Hoch-/Schule für Gestaltung und Kunst in Basel
Ab 1991 Tanz-Performerin, Solo- und Ensemble-Performances, Choreografin
Ab 1996 Partnerin bei „die nomadisierenden veranstalter“, Initiatorin von Kunstprojekten
Ab 2006 Zeichnerische und malerische Experimente
2013 Atelieraufenthalt in Island
Seit 2013 Ausstellungen in Laugarvatn/Island, Eigg/Schottland, Thalwil und Basel
Seit 2014 Kunst-Atelier im Werkraum Warteck pp, Basel

buol@vtxmail.ch
www.silvia-buol.ch

Abgebildete Arbeiten:
Bild 1: Sedimente, 2017, 42 x 60 cm, Acryl und Gouache auf Papier (Foto: Silvia Buol)
Bild 2: Performance „vermessen fragen verkörpern“ mit Simon Wenger in der Ausstellung Archiquest, 1.12.2017, Kunsthalle Palazzo Liestal (Foto: Emanuel Strässle Basel)
Bild 3: Spychergarten, 2017, Installation, Masse variabel, Acryl und Gouache auf Papier, Ausstellungsansicht in “TonArt – TonWerk – die Zweite“ 9.9. – 1.10. 2017, Lausen (Foto: Kathrin Schulthess Basel)