Selina Reber

Stipendiatin 2013

SelinaReber_Portrait_klein

Selina Reber 1985 geboren, studierte an der Hochschule der Künste Bern und 2010 für ein Semester bei Prof. Alexander Roob an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (DE). Sie hat an Ausstellungen in In- und Ausland teilgenommen.Selina Reber lebt und arbeitet in Bern.

Selina Rebers Arbeit umkreist in zeichnerischem Erfragen Aspekte der Konstellation, Konstruktion und Abhandlung von Form, Raum, Zustand und Funktionalität, der Dialektik von Vereinzelung und relationalem Übergang. Die im zeichnerischen Arbeiten selbst entstehenden Formulierungen gründen in alltäglichen und wissenschaftlichen Motiven und Themengebieten. Das Interesse der Künstlerin gilt diesbezüglich jedoch nicht der konkret-materiellen Gegenständlichkeit oder begrifflichen Direktheit, sondern Aspekten wie Spannungs- und Kräfteverhältnissen, Rhythmus und Dynamik, Zustand und Funktion/Funktionieren.

In enger Verknüpfung zu den Arbeiten auf Papier entstehen kurze Videoarbeiten. Diese aufgezeichneten performativen Handlungen entstehen im Reagieren auf alltägliche Gegenstände und (künstlerische) Materialien und reflektieren und thematisieren ein Hantieren, Tun und Handeln in Bezug auf Funktionszuschreibungen und im Verhältnis zu Zeit und Raum.

selina.reber@gmx.net
www.selinareber.ch

Fotos zu den Arbeiten:
1. Vokabular (ab 2009), je 24 x 29.7 cm, Tusche-Fineliner auf Papier, Serie bis heute ca. 140 Seiten, (Ausstellungsansicht im Grand Palais Bern, November 2012)
2. (Ohne Titel), 2012, Video, HDV, 16:9, Hochformat ca. 3min, Loop, (Screenshots)

Translation available / Traducziun disponibel : German, Romansh