Hilla von Chappuis

Stipendiatin 2018

HillaVonChappuis

Hilla von Chappuis (*1959 in Kerpen),
lebt und arbeitet in Bonn. Studium der Freien Malerei/Freien Grafik in Köln, Hat Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. In ihren Arbeiten ist die imaginierte natürliche Form der Ausgangspunkt, das Bild/die Skulptur geht ins Abstrakte über. Der Bildraum als dynamischer eigener Körper „wächst“, verändert sich durch die ihm anvertrauten Formen. Diese erinnern einerseits an Pflanzen, haben etwas Kreatürliches, andererseits werden sie in den Bildraum hinein entlassen und müssen dort ihre Position finden, zuweilen mit offenem Ende.

hilla.chappuis@freenet.de

Abbildungen:
NO, Öl auf Nessel, 150 x 210 cm, 2016 (Fotografie: Annette Hurst)
Weed, Tusche/Tempera auf Papier, 14,5 x 21 cm, 2016 (Fotografie: Chappuis)
Garten, Gips, Pflanzen, 10 x 16 x 12 cm, 2017 (Fotografie: Chappuis)