Detlef Suske

Stipendiat 2017

Detlef Suske Porträt_web

Detlef Suske wurde 1966 in Dessau (Deutschland) geboren und lebt in Berlin. er studierte Film/ Fernsehen an der University of Glasgow und Publizistik an der Universität Mainz.
Zudem besuchte er die Ostkreuz-Schule für Fotografie Berlin. Die Fotoarbeiten von Detlef Suske dokumentieren unter anderen den Widerspruch zwischen der Natur als Projektionsfläche und unserer Umwelt als Infrastruktur- bzw. Tourismusobjekt. Sie zeigen somit Landnahme auf. Das verdeutlicht einen unauflösbar scheinenden Konflikt unserer modernen Industriegesellschaft. Suske bezieht in seinen Arbeiten künstlerisch Position im aktuellen ästhetischen und gesellschaftlichen Dialog. Haltloser Beschleunigungsrausch ist Grund genug, mit Kunst kritisches Potential wach zu halten und Fragen zu stellen.

post@detlefsuske.de
www.detlefsuske.de
www.100-summits.com


Angaben zu den abgebildeten Arbeiten:
1. Parkhaus Franz-Josefs-Höhe | Inkjetprint 2011
2. Grossglocknerstrasse | Inkprint 2011
3. Waagtalstrasse (Switzerland) 2014