Bettina Gugger

Stipendiatin 2017

Bettina Gugger wurde 1983 in Thun geboren. Sie studierte Theaterwissenschaft, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft in Bern und literarisches Schreiben in Biel. Im Juni 2016 erschien im Hakuin Verlag unter dem Titel „Wenn du nicht mehr lachst“ eine Sammlung ihrer Kurzprosa. Für ihr aktuelles Prosaprojekt „Ministerin der Liebe“ erhielt sie die Berner Schreibstipendien 2016. „Musen und Museen“ wurde 2014 mit dem Prix Trouvaille des Kantons Bern ausgezeichnet. 2009 erhielt sie für ihre Slam-Performances den Kulturförderpreis der Stadt Thun. Die Autorin lebt und arbeitet in Biel.

Bettina Guggers literarische Tagesbetrachtungen finden sich auf: bettinagugger.wordpress.com

Abgebildete Arbeiten:
Bild 1: „Wenn du nicht mehr lachst“. Zürich: Hakuin Verlag, 2016. Foto: Bettina Gugger
Bild 2: SPURK, März 2017 auf bettinagugger.wordpress.com. Foto: Bettina Gugger
Bild 3: bettinagugger.wordpress.com 2017. Foto: Bettina Gugger