Artists in Residence-Programm

…wenn es so wär, dass ich wiederkehr, zögerte ich keine minute.

Ana Katsidis

ehemalige Stipendiatin in NAIRS 2005

Artists-in-Residence-Programm (AIR NAIRS)

Das Künstlerhaus befindet sich im Badehaus des ehemaligen Kurhauses Scuol-Tarasp am Ufer des Inn. Es liegt mitten in den Engadiner Dolomiten und ist weit weg von allem. Alljährlich leben und arbeiten hier pro Jahr bis zu 30 bildende KünsterInnen, MusikerInnen, KomponistInnen, AutorInnen, TänzerInnen, PerformerInnen und WissenschaftlerInnen aus aller Welt unter einem Dach.

Die Fundaziun Nairs bietet einen Freiraum für fokussiertes schöpferisches Arbeiten und ein Umfeld für konstruktive Dialoge zwischen den StipendiatInnen. Sie versteht sich als Arbeits- und Begegnungsort. Die individuelle Tätigkeit und die Auseinandersetzung zwischen verschiedenen Disziplinen prägen die Atmosphäre im Haus. Vernetzung und künstlerischer Austausch sind verbunden mit dem Interesse an der Engadiner Bergwelt, dem Alltag und der Kultur ihrer BewohnerInnen. Die Ergebnisse der in NAIRS entstandenen Arbeiten werden während der jährlich stattfindenden Ausstellung «Curraint d’ajer» und am Tag der offenen Ateliertüren gezeigt. NAIRS ist ein Ort für künstlerische Produktion, Reflexion sowie Erforschung und macht gleichzeitig den Kontakt zwischen Kunstschaffenden unterschiedlicher Sparten, KritikerInnen und dem Publikum möglich.

Die Räumlichkeiten des Hauses umfassen neun Ateliers und Schlafzimmer, eine Küche mit Aufenthaltsraum, einen grossen Veranstaltungssaal sowie Ausstellungsräume auf drei Etagen. Die StipendiatInnen erhalten ein eigenes Atelier und ein Schlafzimmer bzw. ein Atelier mit integriertem Schlafraum. Jedes Jahr bewerben sich zwischen 40 und 60 Personen für einen Aufenthalt in NAIRS. Bis zu 10 KünstlerInnen können pro Monat aufgenommen werden.

Die Künstlerinnen und Künstler leisten einen Monatsbeitrag von CHF 500 an die Verpflegungskosten. Die Aufenthaltsdauer können die StipendiatInnen frei wählen. Der Aufenthalt beträgt mindestens 2 Monate, maximal 10 Monate. Die Fundaziun Nairs versucht die Wünsche optimal zu koordinieren.

Bewerbungsdaten

Aufenthalt 2019 (Zeitraum vom 1. Februar bis 30. November): Deadline 30. April 2018
Bekanntgabe Juryentscheid: Juni/Juli 2018

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung elektronisch (pdf und jpg) an air@nairs.ch
oder per Post an
Fundaziun Nairs
Artists-in-Residence-Programm
Nairs 509, PF 71
CH-7550 Scuol

Auswahlkriterien

Biografie, Werdegang als Künstlerin/Künstler
Eigenständigkeit des bisherigen Werks
Professionelles Arbeiten
Projektbeschrieb für den Aufenthalt in NAIRS und Motivation für NAIRS
Portfolio (Dokumentation mit Überblick des künstlerischen Schaffens, Literatur/Musik: Lese- und Hörproben)
Bezug zur Natur, zu den Bergen und/oder zum Engadin
Soziale Kompetenz:
Interesse am Zusammenleben und dem Austausch mit anderen Kunstschaffenden

Auswahljury (Jury)

Dr. Katharina AmmannLeiterin der Abteilung Kunstgeschichte und Mitglied der Institutsleitung am Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA), Zürich und Präsidentin der Jury AIR NAIRS
Lynn Tino Kost, Kurator Bündner Kunstmuseum Chur, Vertreter des Kantons Graubünden, festes Mitglied der Jury AIR NAIRS
Barbara Basting, Leiterin des Ressorts Bildende Kunst in der Kulturabteilung der Stadt Zürich, ein- bis zweijährlich wechselndes Mitglied der Jury AIR NAIRS
Christof Rösch, Direktor NAIRS, Künstler und Architekt, Sent, Berater Jury AIR NAIRS

Die Entscheidungen der Jury werden nicht begründet und sind nicht anfechtbar.

Anmeldung | Application

– Anmeldeformular Deutsch PDF
– Application English PDF

– Grundrisspläne (Ateliers, Zimmer, Ausstellungsräume) PDF
– Floor plans (studios, rooms, exhibition spaces) PDF

– Liste Ateliers, Zimmer, Ausstellungsräume PDF
– Listing studios, rooms, exhibition spaces PDF

– NAIRS Portrait einer Idee Deutsch PDF
– NAIRS Portrait of an Idea English PDF

Translation available / Traducziun disponibel : Englisch, Romanisch