Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

ENSEMBLE BOSWIL

18. Okt   |   17:00 - 19:00 Uhr

| CHF 30.-/25.-

NAIRS zu Gast im Hochalpinen Institut Ftan

Kooperation mit Künstlerhaus Boswil und CULTURESCAPES Tokio 2014

Ensemble Boswil für Neue Musik
// Projekt 2014: Japan
Dirigent: Seitaro Ishikawa
Shakuhachi: Dieter Ziushô Nanz

Kommentiertes Konzert: Zum dritten Mal veranstaltet die Fundaziun NAIRS im Unterengadin ein Jahreskonzert mit dem Ensemble Boswil für Neue Musik. Es handelt sich diesmal um ein kommentiertes Konzert mit hochbegabten jungen Schweizer MusikerInnen und dem international renommierten Dirigenten Seitaro Ishikawa aus Tokio. NAIRS etabliert schwerpunktmässig die Vermittlung neuer Musik im Tal und baut auf zunehmende Kontinuität. Die SchülerInnen des Hochalpinen Institutes, aber auch die SchülerInnen aller anderen Unterengadiner Schulen sind herzlich eingeladen am Konzert teilzunehmen. Ermässigter Eintritt für SchülerInnen ab 14 Jahren: CHF 10.-  | Kinder bis 14 frei.

Programm
Die Programmpunkte repräsentieren die Neue Musik Japans in ihren verschiedenen stilistischen Ausprägungen mit Meisterwerken der letzten dreissig Jahre.

Toru Takemitsu: “Rain Spell” für 5 Instrumente (1982)
Joji Yuasa: “Territory” für 5 Instrumente (1974)
Toshio Hosokawa: “Voyage X” für Shakuhachi und 17 Instrumente (2009)
Misato Mochizuki: „Si bleu si calme“ für 16 Instrumente (1997)
Konzertdauer ca. 75 Min. mit Pause.

Seitaro Ishikawa, Dirigent
Seitaro Ishikawa ist 1985 in Tokio geboren. Er studierte Dirigieren an der renommierten Universität der Künste in Tokio, wo er seinen Abschluss machte und als Jahrgangsbester den Acanthus Musik Preis der Fakultät erhielt. Während seines Studiums in Japan gründete Seitaro Ishikawa als Veranstalter das Kammermusik-Ensemble “Ensemble Stern”, mit dem er die Urfassung von Faurés Requiem in der Tsuda Hall in Tokio 2006 und eine Uraufführung von Toshio Hosokawal April 2007 leitete. Er dirigierte u.a. das Japan Youth Philharmonic Orchestra und trat als Pianist mit der Bratschistin Nobuko Imai und der Sopranistin Eiko Hiramatsu auf. Als Dirigent assistierte er beim verstorbenen Gerhard Bosse; zur Zeit studiert er mit einem Stipendium der Rohm Music Foundation an der Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf Dirigieren bei Prof. Rüdiger Bohn. Seit Mai 2012 ist Seitaro Ishikawa Dirigent des Nihon Club Orchestras in Düsseldorf.

Dieter Zuishô Nanz, Shakuhachi
Der Flötist und Musikwissenschaftler Dieter Nanz unterrichtet Shakuhachi bei den Ateliers d’ethnomusicologie in Genf und ist als Solist in der Schweiz und Japan aufgetreten. Er hat in Japan Shakuhachi studiert bei Kakiuchi Sanpô und Tahima Tadashi – letzterer, einer der welt-weit bedeutendsten Spieler, hat ihm den Titel Shihan (Meister) verliehen und eingeladen, in Europa Shakuhachi zu unterrichten.

Das Ensemble Boswil: Seit seiner Gründung 2005 hat sich das Ensembles Boswil für Neue Musik in der Schweizer Kulturlandschaft etabliert. Seine Kernkompetenz ist die Förderung und Weiterbildung von 20-25 hochbegabten jungen Schweizer MusikerInnen in Kooperation mit allen Schweizer Musikhochschulen und die aktuelle Vermittlung von wichtigen Werken der zeitgenössischen Musik an die Öffentlichkeit unter Leitung eines international renommierten Gastdirigenten. Ebenfalls wichtig ist die soziale Komponente des Projektes: das Networking der jungen Musikerinnen und Musiker über die Sprachgrenzen hinweg. An den bisher insgesamt 8 Projekten unter der Leitung der Gastdirigenten Jürg Wyttenbach, Peter Hirsch, Rüdiger Bohn, Pierre-Alain Monot, Beat Furrer, Tsung Yeh, Woiciech Michniewski und Zsolt Nagy haben insgesamt 170 Musikerinnen und Musiker aus allen Sprachregionen teilgenommen. www.kuenstlerhausboswil.ch.

Eintritt: CHF 30.- /25.- | Ermässigung für SchülerInnen ab 14 Jahren CHF 10.- | Kinder bis 14 Jahre frei

 

Details

Datum
18. Oktober 2014
Zeit:
17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Kosten:
CHF 30.-/25.-
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Fundaziun NAIRS
Telefon:
+41 (0)81 864 98 02
E-Mail:
Webseite:
www.nairs.ch