Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

CURRAINT D’AJER 2013: Offene Ateliers

23. Jun   |   14:00 - 18:00 Uhr

| Frei

KünstlerInnen öffnen ihre Ateliers
Tag der Offenen Ateliers und Lesungen mit Doris Wirth (Gast in NAIRS)
Künstlerdossiers PDF
Programm PDF

Am Sonntag, 23. Juni von 14 – 18 Uhr findet in NAIRS die erste von drei diesjährigen Curraint d’ajer Veranstaltungen statt. Das romanische Curraint d’ajer heisst soviel wie „Durchzug“ und bezieht sich auf die in NAIRS arbeitenden StipendiatInnen, die jeweils im Sommer einen längeren Künstleraufenthalt erhalten. Die aktuell in NAIRS arbeitenden KünstlerInnen Gabriella Disler, Basel; Ulrich Elsener, Genua/Zürich; Angela Hausheer, Zürich; Agnieszka Kozlowska, Newcastle upon Tyne UK; Barblina Meierhans, Zürich; Christian Ratti, Zürich; Selina Reber, Bern; Milva Stutz, Zürich und Yvonne Weber, Ascona/Berlin öffnen ihre Ateliers für das interessierte Publikum. Die BesucherInnen haben die Möglichkeit, die StipendiatInnen in deren Ateliers zu besuchen und mit ihnen über ihre künstlerischen Arbeitsideen und ihren Aufenthalt in NAIRS ins Gespräch zu kommen. Viele KünstlerInnen arbeiten mit engadinspezifischen Themen.

Im Begleitprogramm des Nachmittags gibt es zwei Künstlervorträge, Lesungen und die Eröffnung der KAMIN-Sauna. Der bildende Künstler Ulrich Elsener wird um 15.30 und um 16.15 unter dem Titel „Menschsein – Weltsein“ seine Arbeiten mit Land- und Seekarten vorstellen. In diesen wird die Topografie der Erde der „Topografie“ des menschlichen Körpers gegenüber gestelllt.  Es ist ein Versuch, unser Verhältnis zur Welt und zur Natur auszuloten. In NAIRS beschäftigt sich Elsener mit Landkarten des Unterengadins.

Die Zürcher Autorin Doris Wirth liest aus ihrem eben erschienenen Erzählband „Ausgekippt im All“. Einige dieser Geschichten entstanden während ihres Aufenthalts in NAIRS 2010. Es sind Erzählungen über junge Menschen, die sich nach Nähe und Begegnungen sehnen und dennoch ihre Inselpositionen nicht verlassen können. Sternengleich kreisen sie auf ihren Bahnen und drehen sich dabei vor allem um sich selbst.  Wirth erhielt für diese Arbeit ein Werkjahr des Kantons Zürich. Die beiden halbstündigen Lesungen finden um 14.30 und um 17 Uhr statt. Der bildende Künstler

Christian Ratti eröffnet die „Kamin-Sauna“ und zeigt zum ersten Mal den Film „Tod im S.P.A.“, der in Zusammenarbeit mit Stefan Burger im Oktober 2012 in NAIRS entstand. Der Bündner Ratti ist bereits im fünften Jahr sogenannter „Kamindirektor“ und bespielt mit von ihm eingeladenen Künstlern den Kaminstumpf in NAIRS.

Die NAIRS Bar mit Kaffee und Kuchen ist den ganzen Nachmittag geöffnet. Am Sonntag, 25.08.13 finden erneut Offene Ateliers statt.

Programm Sonntag 23.6. | 14-18 Uhr
Eröffnung: NAIRS. Am Kamin, 2013,
Kurator: Christian Ratti
KAMIN-Sauna
Stefan Burger, Christian Ratti, So:ren Berner
Kamin-Sauna auf Anmeldung (je 2 Personen)
Saunagang ca. 30 Minuten (Handtücher stehen zur Verfügung)
Tod durch S.P.A., Uraufführung Film-Essay von Stefan Burger, 2012, 20 Min., loop
Der Kamin verlässt das Haus, 2012 von Peter Bux, A4 Mischtechnik, gerahmt
14.00-18.00 Uhr Offene Ateliers
14.30-15.00 Uhr Doris Wirth, “Ausgekippt im All”, Lesung von 2 Geschichten aus ihrem Debüt-Erzählband
15.15-15.45  Uhr Ulrich Elsener, “Menschsein – Weltsein”
16.15-16.45 Uhr Ulrich Elsener,  “Menschsein – Weltsein”
17.00-17.30 Uhr Doris Wirth, “Ausgekippt im All”, Lesung von 2 weiteren Geschichten aus ihrem Debüt-Erzählband
17.30-18.00 Uhr Ulrich Elsener, “Menschsein – Weltsein”
Programm zum Ausdrucken PDF

Translation available / Traducziun disponibel : Englisch, Romanisch

Details

Datum
23. Juni 2013
Zeit:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kosten:
Frei
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

NAIRS Contemporary Art Center
Nairs 509, 7550 Scuol/Nairs, GR
+ Google Karte
Telefon:
+41 (0)81 864 98 02
Webseite:
www.nairs.ch

Veranstalter

Fundaziun NAIRS
Telefon:
+41 (0)81 864 98 02
E-Mail:
Webseite:
www.nairs.ch

KünstlerInnen öffnen ihre Ateliers
Tag der Offenen Ateliers und Lesungen mit Doris Wirth (Gast in NAIRS)
Künstlerdossiers PDF
Programm PDF

Am Sonntag, 23. Juni von 14 – 18 Uhr findet in NAIRS die erste von drei diesjährigen Curraint d’ajer Veranstaltungen statt. Das romanische Curraint d’ajer heisst soviel wie „Durchzug“ und bezieht sich auf die in NAIRS arbeitenden StipendiatInnen, die jeweils im Sommer einen längeren Künstleraufenthalt erhalten. Die aktuell in NAIRS arbeitenden KünstlerInnen Gabriella Disler, Basel; Ulrich Elsener, Genua/Zürich; Angela Hausheer, Zürich; Agnieszka Kozlowska, Newcastle upon Tyne UK; Barblina Meierhans, Zürich; Christian Ratti, Zürich; Selina Reber, Bern; Milva Stutz, Zürich und Yvonne Weber, Ascona/Berlin öffnen ihre Ateliers für das interessierte Publikum. Die BesucherInnen haben die Möglichkeit, die StipendiatInnen in deren Ateliers zu besuchen und mit ihnen über ihre künstlerischen Arbeitsideen und ihren Aufenthalt in NAIRS ins Gespräch zu kommen. Viele KünstlerInnen arbeiten mit engadinspezifischen Themen.

Im Begleitprogramm des Nachmittags gibt es zwei Künstlervorträge, Lesungen und die Eröffnung der KAMIN-Sauna. Der bildende Künstler Ulrich Elsener wird um 15.30 und um 16.15 unter dem Titel „Menschsein – Weltsein“ seine Arbeiten mit Land- und Seekarten vorstellen. In diesen wird die Topografie der Erde der „Topografie“ des menschlichen Körpers gegenüber gestelllt.  Es ist ein Versuch, unser Verhältnis zur Welt und zur Natur auszuloten. In NAIRS beschäftigt sich Elsener mit Landkarten des Unterengadins.

Die Zürcher Autorin Doris Wirth liest aus ihrem eben erschienenen Erzählband „Ausgekippt im All“. Einige dieser Geschichten entstanden während ihres Aufenthalts in NAIRS 2010. Es sind Erzählungen über junge Menschen, die sich nach Nähe und Begegnungen sehnen und dennoch ihre Inselpositionen nicht verlassen können. Sternengleich kreisen sie auf ihren Bahnen und drehen sich dabei vor allem um sich selbst.  Wirth erhielt für diese Arbeit ein Werkjahr des Kantons Zürich. Die beiden halbstündigen Lesungen finden um 14.30 und um 17 Uhr statt. Der bildende Künstler

Christian Ratti eröffnet die „Kamin-Sauna“ und zeigt zum ersten Mal den Film „Tod im S.P.A.“, der in Zusammenarbeit mit Stefan Burger im Oktober 2012 in NAIRS entstand. Der Bündner Ratti ist bereits im fünften Jahr sogenannter „Kamindirektor“ und bespielt mit von ihm eingeladenen Künstlern den Kaminstumpf in NAIRS.

Die NAIRS Bar mit Kaffee und Kuchen ist den ganzen Nachmittag geöffnet. Am Sonntag, 25.08.13 finden erneut Offene Ateliers statt.

Programm Sonntag 23.6. | 14-18 Uhr
Eröffnung: NAIRS. Am Kamin, 2013,
Kurator: Christian Ratti
KAMIN-Sauna
Stefan Burger, Christian Ratti, So:ren Berner
Kamin-Sauna auf Anmeldung (je 2 Personen)
Saunagang ca. 30 Minuten (Handtücher stehen zur Verfügung)
Tod durch S.P.A., Uraufführung Film-Essay von Stefan Burger, 2012, 20 Min., loop
Der Kamin verlässt das Haus, 2012 von Peter Bux, A4 Mischtechnik, gerahmt
14.00-18.00 Uhr Offene Ateliers
14.30-15.00 Uhr Doris Wirth, “Ausgekippt im All”, Lesung von 2 Geschichten aus ihrem Debüt-Erzählband
15.15-15.45  Uhr Ulrich Elsener, “Menschsein – Weltsein”
16.15-16.45 Uhr Ulrich Elsener,  “Menschsein – Weltsein”
17.00-17.30 Uhr Doris Wirth, “Ausgekippt im All”, Lesung von 2 weiteren Geschichten aus ihrem Debüt-Erzählband
17.30-18.00 Uhr Ulrich Elsener, “Menschsein – Weltsein”
Programm zum Ausdrucken PDF

Translation available / Traducziun disponibel : Englisch, Romanisch

Details

Datum
23. Juni 2013
Zeit:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kosten:
Frei
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

NAIRS Contemporary Art Center
Nairs 509, 7550 Scuol/Nairs, GR
+ Google Karte
Telefon:
+41 (0)81 864 98 02
Webseite:
www.nairs.ch

Veranstalter

Fundaziun NAIRS
Telefon:
+41 (0)81 864 98 02
E-Mail:
Webseite:
www.nairs.ch

KünstlerInnen öffnen ihre Ateliers
Tag der Offenen Ateliers und Lesungen mit Doris Wirth (Gast in NAIRS)
Künstlerdossiers PDF
Programm PDF

Am Sonntag, 23. Juni von 14 – 18 Uhr findet in NAIRS die erste von drei diesjährigen Curraint d’ajer Veranstaltungen statt. Das romanische Curraint d’ajer heisst soviel wie „Durchzug“ und bezieht sich auf die in NAIRS arbeitenden StipendiatInnen, die jeweils im Sommer einen längeren Künstleraufenthalt erhalten. Die aktuell in NAIRS arbeitenden KünstlerInnen Gabriella Disler, Basel; Ulrich Elsener, Genua/Zürich; Angela Hausheer, Zürich; Agnieszka Kozlowska, Newcastle upon Tyne UK; Barblina Meierhans, Zürich; Christian Ratti, Zürich; Selina Reber, Bern; Milva Stutz, Zürich und Yvonne Weber, Ascona/Berlin öffnen ihre Ateliers für das interessierte Publikum. Die BesucherInnen haben die Möglichkeit, die StipendiatInnen in deren Ateliers zu besuchen und mit ihnen über ihre künstlerischen Arbeitsideen und ihren Aufenthalt in NAIRS ins Gespräch zu kommen. Viele KünstlerInnen arbeiten mit engadinspezifischen Themen.

Im Begleitprogramm des Nachmittags gibt es zwei Künstlervorträge, Lesungen und die Eröffnung der KAMIN-Sauna. Der bildende Künstler Ulrich Elsener wird um 15.30 und um 16.15 unter dem Titel „Menschsein – Weltsein“ seine Arbeiten mit Land- und Seekarten vorstellen. In diesen wird die Topografie der Erde der „Topografie“ des menschlichen Körpers gegenüber gestelllt.  Es ist ein Versuch, unser Verhältnis zur Welt und zur Natur auszuloten. In NAIRS beschäftigt sich Elsener mit Landkarten des Unterengadins.

Die Zürcher Autorin Doris Wirth liest aus ihrem eben erschienenen Erzählband „Ausgekippt im All“. Einige dieser Geschichten entstanden während ihres Aufenthalts in NAIRS 2010. Es sind Erzählungen über junge Menschen, die sich nach Nähe und Begegnungen sehnen und dennoch ihre Inselpositionen nicht verlassen können. Sternengleich kreisen sie auf ihren Bahnen und drehen sich dabei vor allem um sich selbst.  Wirth erhielt für diese Arbeit ein Werkjahr des Kantons Zürich. Die beiden halbstündigen Lesungen finden um 14.30 und um 17 Uhr statt. Der bildende Künstler

Christian Ratti eröffnet die „Kamin-Sauna“ und zeigt zum ersten Mal den Film „Tod im S.P.A.“, der in Zusammenarbeit mit Stefan Burger im Oktober 2012 in NAIRS entstand. Der Bündner Ratti ist bereits im fünften Jahr sogenannter „Kamindirektor“ und bespielt mit von ihm eingeladenen Künstlern den Kaminstumpf in NAIRS.

Die NAIRS Bar mit Kaffee und Kuchen ist den ganzen Nachmittag geöffnet. Am Sonntag, 25.08.13 finden erneut Offene Ateliers statt.

Programm Sonntag 23.6. | 14-18 Uhr
Eröffnung: NAIRS. Am Kamin, 2013,
Kurator: Christian Ratti
KAMIN-Sauna
Stefan Burger, Christian Ratti, So:ren Berner
Kamin-Sauna auf Anmeldung (je 2 Personen)
Saunagang ca. 30 Minuten (Handtücher stehen zur Verfügung)
Tod durch S.P.A., Uraufführung Film-Essay von Stefan Burger, 2012, 20 Min., loop
Der Kamin verlässt das Haus, 2012 von Peter Bux, A4 Mischtechnik, gerahmt
14.00-18.00 Uhr Offene Ateliers
14.30-15.00 Uhr Doris Wirth, “Ausgekippt im All”, Lesung von 2 Geschichten aus ihrem Debüt-Erzählband
15.15-15.45  Uhr Ulrich Elsener, “Menschsein – Weltsein”
16.15-16.45 Uhr Ulrich Elsener,  “Menschsein – Weltsein”
17.00-17.30 Uhr Doris Wirth, “Ausgekippt im All”, Lesung von 2 weiteren Geschichten aus ihrem Debüt-Erzählband
17.30-18.00 Uhr Ulrich Elsener, “Menschsein – Weltsein”
Programm zum Ausdrucken PDF

Translation available / Traducziun disponibel : Englisch, Romanisch

Details

Datum
23. Juni 2013
Zeit:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kosten:
Frei
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

NAIRS Contemporary Art Center
Nairs 509, 7550 Scuol/Nairs, GR
+ Google Karte
Telefon:
+41 (0)81 864 98 02
Webseite:
www.nairs.ch

Veranstalter

Fundaziun NAIRS
Telefon:
+41 (0)81 864 98 02
E-Mail:
Webseite:
www.nairs.ch