Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Ausstellung: SPOT ON 2 – Wasser und Stein – aua e crap

18. Mrz 2017 - 09. Jul 2017|15:00 - 18:00

| CHF 5.00, Fördermitglieder und Kinder bis 16 Jahren frei

jeweils Do-So, 15-18 Uhr und auf Anfrage Tel: 081 864 98 02
Finissage So 9. Juli 2017 um 16 Uhr mit Führung

Ausstellung | Exposiziun SPOT ON 2
Eintritt CHF 5

Postkarte SPOT ON 2

Kurator: Christof Rösch
KünstlerInnen: Agnieszka Kozlowska, Evelina Cajacob, Thomas Pöhler, Ute Klein, Leo Bachmann, Pascal Lampert.

Die Ausstellung SPOT ON 2 erstreckt sich vom tiefsten Punkt des Tals, wo die Quellen am Inn entspringen über die Bergflanken des Tales bis hin zum offenen Engadiner Himmel: Die vertikale Struktur des Mittelrisalits unseres Hauses mit den Ausstellungsräumen widerspiegelt quasi die spezifische Qualität und Gliederung der uns umgebenden Landschaft. Von unten nach oben: Das (neu erschlossene) Kellergeschoss liegt direkt am Ufer des Inn. Darüber befindet sich das Erdgeschoss mit der Eingangshalle, gefolgt vom Obergeschoss und vom Dachgeschoss. Sichtbar gemacht (ins Licht geholt) werden mit der Ausstellung verborgene Kräfte, Formen und Klänge aus der unmittelbaren Umgebung.

Die Themen der Ausstellung greifen einerseits tief zurück in die „GeSchichten“ des NUKLEUS NAIRS und beleuchten tragende Aspekte des Orts. Andererseits werden künstlerische Höhepunkte der letzten 25 Jahre und ihre Weiterentwicklungen (entstanden aus dem Betrieb des Künstlerhauses) und damit der jüngsten Epoche im ehemaligen Badhaus – wieder aktiviert und neu kombiniert. Zusätzlich verbindet die Ausstellung die Geschichte und die Traditionen des Orts mit neuen ortsspezifischen Interventionen, die speziell für die Ausstellung entstehen. Auf einer metaphorischen Ebene fungiert das Wasser als verbindendes (Lebens-)Element zwischen Mensch und Natur, sowie zwischen Innen und Aussen, in NAIRS am Ort des Wassers.

Die Ausstellung ist der 2016 verstorbenen Wasserbiologin Joan S. Davis gewidmet, die mit ihrer Forschungsarbeit zum Wasser wesentlich zum Verständnis des Elements Wasser beigetragen hat. Joan S. Davis hat im Wasser mehr als H2O gesehen, nämlich das Lebenselement zwischen Mythos und Molekül. Ihre Diskussionsbeiträge 2012 zum Thema Wasser in NAIRS sind uns in lebendiger Erinnerung; diese werden am Rand der Ausstellung auf einem Monitor ebenfalls gezeigt werden.

Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler sind alle eng mit NAIRS verbunden.
Das Dossier gibt Auskunft zu den künstlerischen Positionen der Ausstellung: PDF

Begleitveranstaltungen zu den Ausstellungen:

Öffentliche Führungen mit Christof Rösch
SA 18.03. um 15 Uhr, anschliessend Performance «Büvetta acustica» von Leo Bachmann
DI 04.04. und 25.04. um 20 Uhr
FR 12.05. um 18 Uhr
FR 09.06. und DO 22.06. um 20 Uhr
Führung CHF 10 | Fördermitglieder frei
Anmeldung bis Vortag 17 Uhr unter info@nairs.ch oder 081 864 98 02
Gruppen- und Schulführungen auf Anfrage

Künstlergespräche unter der Leitung von Christof Rösch
Do 13. April | 19.30-21.00 Uhr | mit ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern SPOT ON 2

Kunstpädagogische Workshops für SchülerInnen aus dem Unterengadin
12. und 13. Juni | Leitung: Alexa Giger

Details

Beginn:
18. März15:00 Uhr
Ende:
9. Juli18:00 Uhr
Kosten:
CHF 5.00, Fördermitglieder und Kinder bis 16 Jahren frei
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
http://www.nairs.ch

Veranstaltungsort

NAIRS Zentrum für Gegenwartskunst
Nairs 509, 7550 Scuol/Nairs, Graubünden
+ Google Karte
Telefon:
+41 (0)81 864 98 02
Webseite:
www.nairs.ch

Veranstalter

Fundaziun NAIRS
Telefon:
+41 (0)81 864 98 02
E-Mail:
Webseite:
www.nairs.ch