Dank

Der Kanton Graubünden fördert das Kulturzentrum NAIRS, damit das Kulturzentrum NAIRS den Kanton Graubünden und die Öffentlichkeit im Allgemeinen fordert.

Claudio Lardi

ehemaliger Regierungsrat Graubünden, Auszug aus der Rede zur Saisoneröffnung NAIRS 2005.

Wir danken ganz herzlich
  • der Kulturförderung des Kantons Graubünden
  • der Regiun Engiadina Bassa Val Müstair EBVM
  • den Konzessionsgemeinden der Engadiner Kraftwerke (CCC/OEE)
  • Henry F. Levy, Stiftung BINZ39, Zürich
  • Annette Bühler, Zürich

  • Ihre kontinuierliche basisbildende Unterstützung seit vielen Jahren hat die Entwicklung der Idee NAIRS erst möglich gemacht.
Ein ebenso herzlicher Dank geht an
alle privaten und öffentlichen FörderInnen des Kulturbetriebes der letzten Jahre
  • Artephila Stiftung
  • Acla zollfrei
  • Bata Schuh Stiftung, St. Moritz
  • Bibliotheca Engiadinaisa
  • Bündner Heimatschutz
  • Bundesamt für Kultur
  • CEE Corporaziun Energia Engiadina
  • Culturescapes Basel
  • Ernst-Göhner Stiftung
  • Fundaziun Giovannina Bazzi-Mengiardi
  • Graubündner Kantonalbank
  • Migros Kulturprozent
  • Ouvras electricas, Zernez
  • Schweizerischer Heimatschutz
  • Stiftung Dr. Valentin Malamoud
  • Stiftung Jacques Bischofberger
  • Stiftung Mercator Schweiz
  • Stiftung Pro Helvetia Schweiz
  • Stiftung Stavros S. Niarchos, Chur
  • Südbündner Heimatschutz
  • Raiffeisen Bank Engadin
  • Raiffeisen Jubiläumsstiftung
  • Willi Muntwyler Stiftung
Wir danken allen Mitgliedern unseres Fördervereins
Namentlich erwähnt sind nachfolgend die GönnerInnen
  • Jürg Arquint
  • Silvia und Andreas Baur-Huwyler
  • Ruedi Bisang Informatik
  • Lina Blanke-Florineth
  • Corinna e Peter Ehrensperger Pinna
  • Liliane Famos-Decarro
  • Daniel Fleischmann
  • Ruth e Gian Flury-Grünenfelder
  • Rolf Furrer
  • Galerie Eva Presenhuber
  • Gianni Garzoli
  • Josef und Ruth Guggenheim-Tugendhat
  • René Hornung
  • Hotel Belvédère, Familie Kurt Baumgartner
  • Ivo Kaufmann und Annelise Süsstrunk Kaufmann
  • Langlotz Architekten GmbH
  • Christina und Markus Lutz Egger
  • Ursina Margadant
  • Marc A. und Marlene Matter
  • Josef Meier
  • Rolf Meier und Martin Leder
  • Peter Merz
  • Gian Linard Nicolay
  • Urs Padrun
  • Annette Ringier
  • S’ART AG für Kunst-Kommunikation
  • Kathrin Schneider-Ammann
  • Hansjörg Siegenthaler
  • Regula Stuecheli
  • Thomas Spielmann
  • Magda Vogel
  • Rolf und Therese Wälli
  • Roger und Claudia de Weck
  • Christoph und Christina Wicki Dolderer
  • Erika Wüthrich-Binggeli
  • Dieter Zumsteg
Ein besonderer Dank geht an
  • Esther Krättli, Mevina Puorger und an die Lia Rumantscha für die Übersetzungen ins Romanische
  • Ramun Spescha, Spescha Visual Design, Chur für seine langjährige Unterstützung in allen Visualisierungsfragen
  • Stefan Jösler, blauraum.com Kommunikationsdesign, für die Gestaltung der Website
  • Helen Gysin
  • Ludwig Hatecke
  • Peter Kiefer
  • Thomas Lampert
  • Rolf Meier
  • Curdin Müller
  • Joannes Wetzel
  • und an alle unseren freiwilligen HelferInnen anlässlich der verschiedenen Anlässe
  • ebenso danken wir allen, die in irgendeiner Weise NAIRS unterstützen
Und unser grösster Dank gilt allen Künstlerinnen und Künstlern
NAIRS lebt vom Ideenreichtum, der Kreativität, der Freundschaft und der Solidarität von unzähligen KünstlerInnen. Sie alle sind Teil der Idee NAIRS. NAIRS dankt allen KünstlerInnen ganz herzlich, die die Benefiz-Auktion zugunsten NAIRS im Bündner Kunstmuseum Chur am 26.11.11 mit der Schenkung eines Werkes möglich machten. Ein ganz grosses Dankeschön geht auch an alle anderen Partner und Unterstützer: Stephan Kunz, neuer Direktor Kunstmuseum Chur, Dr. Katharina Ammann, Kuratorin Kunstmuseum Chur und Jury-Mitglied NAIRS, Dr. Beat Stutzer, ehemaliger Direktor Kunstmuseum Chur und Luciano Fasciati von der Galerie Luciano Fasciati in Chur. Weitere Infos unter Benefiz-Auktion 2011. Grosser Dank an alle, die das Benefiz-Konzert FEDERLOS im November 2014 im Theater Chur möglich machten: Ute Haferburg, Direktorin, Corina Caminada, Künstlerisches Betriebsbüro, Hannes Fopp, Technik und natürlich den wunderbaren MusikerInnen der FEDERLOSBAND: Co Streiff, Thommy Meier, Peter Schärli, Ben Jeger, Christian Kuntner, Fredi Flückiger, Chris Jaeger Brown, dem Schauspieler Nikolaus Schmid und den Künstlern Ralph Hauswirth und Wink Witholt.
Sanierung Gebäude
Bisher haben uns folgende Gemeinden und Institutionen verbindliche Zusagen gemacht. Ebenso einige nicht genannt sein wollende Privatpersonen unterstützen unser Vorhaben. Ihnen allen danken wir jetzt schon ganz herzlich.

  • Neue Fusionsgemeinde Scuol
  • Gemeinde Scuol
  • Gemeinde Ardez
  • Gemeine Ftan
  • Gemeinde Tarasp
  • Konzessionsgemeinden der Engadiner Kraftwerke (CEE)
  • Kantonale Denkmalpflege Graubünden
  • Stiftung für Innovation, Entwicklung und Forschung Graubünden
  • Bundesamt für Kultur, Denkmalpflegebeitrag
  • Artephila Stiftung
  • Avina Stiftung
  • Ernst Göhner Stiftung
  • Sophie und Karl Binding Stiftung
  • Wolfermann Nägeli Stiftung
  • Jubiläumsstiftung der Schweizerischen Mobiliargenossenschaft
  • UBS Kulturstiftung
  • Stiftung Corymbo
  • private Mäzenin
  • Jean Christoph de Tavel
  • Marc A. und Marlene Matter
  • Max Matter
  • Klaus Merz
  • Isabelle Chappuis
  • Vassena Nadir
  • Robert Obrist
  • Gian-Marco und Sabina Albertin
  • Luc Marelli
  • Christopf und Christina Wicki